Horst Seehofer, hier bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags, empfiehlt der SPD dessen Lektüre. Foto: Hannibal / Archiv
Horst Seehofer, hier bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags, empfiehlt der SPD dessen Lektüre. Foto: Hannibal / Archiv

Horst Seehofer, hier bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags, empfiehlt der SPD dessen Lektüre. Foto: Hannibal / Archiv

dpa

Horst Seehofer, hier bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags, empfiehlt der SPD dessen Lektüre. Foto: Hannibal / Archiv

Berlin (dpa) - Politiker in Berlin und Brüssel sind sich weitgehend einig: In die Zuwanderungsdebatte soll mehr Gelassenheit einkehren. Verniedlichen dürfe man bestehende Probleme aber auch nicht. Und CSU-Chef Seehofer wirft der SPD Heuchelei vor: «Empfehle allen die Lektüre des Koalitionsvertrags».

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer