Robert Zollitsch
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch würdigt den Entschluss des Papstes. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch würdigt den Entschluss des Papstes. Foto: Patrick Seeger/Archiv

dpa

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch würdigt den Entschluss des Papstes. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bonn/Freiburg (dpa) - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, hat den angekündigten Rücktritt von Papst Benedikt XVI. als «große menschliche und religiöse Geste» bezeichnet.

«Wir deutschen Bischöfe danken dem Heiligen Vater für seinen Dienst auf dem Stuhl Petri und sind erfüllt von großem Respekt und von Bewunderung für seine Entscheidung», hieß es in einer am Montag in Bonn veröffentlichten Erklärung. Die Nachricht vom Rücktritt unseres Heiligen Vaters bewege ihn zutiefst.

«Papst Benedikt gibt aller Welt ein leuchtendes Beispiel wirklichen Verantwortungsbewusstseins und lebendiger Liebe zur Kirche.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer