Assange
Breite Unterstützung: Zu den Bürgen, die für Wikileaks vor Gericht auftreten, gehörte auch der britische Regisseur Ken Loach.

Breite Unterstützung: Zu den Bürgen, die für Wikileaks vor Gericht auftreten, gehörte auch der britische Regisseur Ken Loach.

dpa

Breite Unterstützung: Zu den Bürgen, die für Wikileaks vor Gericht auftreten, gehörte auch der britische Regisseur Ken Loach.

Berlin (dpa) - Nach der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange weitet sich der Konflikt um die Enthüllungsplattform zu einem Hacker-Krieg aus. Unbekannte Internet-Aktivisten blockierten für Stunden die Website des Kreditkarten-Riesen Mastercard. Zuvor hatte der Finanzdienstleister angekündigt, keine Zahlungen an Wikileaks mehr zuzulassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer