Straßenszene in Tunis
Tunesien versucht, zur Ruhe zu kommen.

Tunesien versucht, zur Ruhe zu kommen.

dpa

Tunesien versucht, zur Ruhe zu kommen.

Tunis/Paris (dpa) - In der tunesischen Hauptstadt Tunis sind am Samstagabend erneut Schüsse zu hören gewesen. Tunesische Journalisten vermuteten, dass die Armee gegen Mitglieder der Leibgarde von Ex- Präsident Zine el Abidine Ben Ali (74) vorgeht.

Eine Bestätigung dafür gab es zunächst aber nicht. Die Situation sei immer noch völlig unübersichtlich, hieß es. Ben Ali hatte das Land am Freitag fluchtartig verlassen. Er fand Exil in Saudi-Arabien. Seitdem herrscht der Ausnahmezustand. Von 18.00 Uhr am Abend bis 6.00 Uhr am Morgen gilt eine Ausgangssperre.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer