VW-Händler in den USA: Volkswagen und die US-Behörden haben einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt. Foto: Michael Reynolds
VW-Händler in den USA: Volkswagen und die US-Behörden haben einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt. Foto: Michael Reynolds

VW-Händler in den USA: Volkswagen und die US-Behörden haben einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt. Foto: Michael Reynolds

dpa

VW-Händler in den USA: Volkswagen und die US-Behörden haben einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt. Foto: Michael Reynolds

San Francisco (dpa) -Volkswagen kann in der Abgas-Affäre erst einmal durchatmen: US-Behörden, Sammelkläger und ein Richter haben Eckpfeilern einer Einigung zugestimmt. Wichtige Details sind aber weiter ungeklärt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer