«Gorch Fock»
Marinesoldaten stehen an Deck der «Gorch Fock» (Archivbild). Verteidigungsminister Guttenberg hat im Fall des tödlichen Sturzes einer Offiziersanwärterin Aufklärung versprochen.

Marinesoldaten stehen an Deck der «Gorch Fock» (Archivbild). Verteidigungsminister Guttenberg hat im Fall des tödlichen Sturzes einer Offiziersanwärterin Aufklärung versprochen.

dpa

Marinesoldaten stehen an Deck der «Gorch Fock» (Archivbild). Verteidigungsminister Guttenberg hat im Fall des tödlichen Sturzes einer Offiziersanwärterin Aufklärung versprochen.

Glücksburg (dpa) - Unruhe bei der Bundeswehr: In der Truppe laufen Ermittlungen zu gleich drei brisanten Vorfällen. Auf der «Gorch Fock» soll es eine Meuterei gegeben haben. Ein Soldat in Afghanistan ist womöglich von einem Kameraden erschossen worden und noch ist unklar, wer Feldpostbriefe in Afghanistan geöffnet hat. Minister Guttenberg hat Aufklärung zugesagt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer