Bundespräsident Joachim Gauck spricht am 23. April im Berliner Dom. Foto: Britta Pedersen
Bundespräsident Joachim Gauck spricht am 23. April im Berliner Dom. Foto: Britta Pedersen

Bundespräsident Joachim Gauck spricht am 23. April im Berliner Dom. Foto: Britta Pedersen

dpa

Bundespräsident Joachim Gauck spricht am 23. April im Berliner Dom. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Die Äußerungen von Bundespräsident Gauck zum «Völkermord» an den Armeniern haben eine diplomatische Krise mit der Türkei ausgelöst. Das werde man dem deutschen Staatsoberhaupt nie verzeihen, hieß es aus dem Außenministerium in Ankara.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer