Schweinemastbetrieb
Ein Schwein schaut auf dem Hof des Schweinemastbetriebs neugierig zu dem Fotografen.

Ein Schwein schaut auf dem Hof des Schweinemastbetriebs neugierig zu dem Fotografen.

dpa

Ein Schwein schaut auf dem Hof des Schweinemastbetriebs neugierig zu dem Fotografen.

Berlin (dpa) - Im Dioxin-Skandal hat Grünen-Fraktionschefin Künast ein Reinheitsgebot für Futtermittel gefordert. Die Futtermittelströme müssten aufgeklärt werden - «zum Schutz der Verbraucher und auch, um die wirtschaftliche Existenz der Bauern abzusichern». Unterdessen gibt es immer mehr Hinweise auf kriminelle Machenschaften bei der Herstellung von Tierfutter.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer