Polizeipräsident Hubertus Andrä während einer Pressekonferenz in München. Foto: Sven Hoppe
Polizeipräsident Hubertus Andrä während einer Pressekonferenz in München. Foto: Sven Hoppe

Polizeipräsident Hubertus Andrä während einer Pressekonferenz in München. Foto: Sven Hoppe

dpa

Polizeipräsident Hubertus Andrä während einer Pressekonferenz in München. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Nach der Terrorwarnung für die Silvesternacht in München hat Polizeipräsident Hubertus Andrä sogenannte Trittbrettfahrer eindringlich gewarnt: Diese müssten sich «warm anziehen», sagte Andrä in München.

Er berichtete, die Warnung habe bisher auch zwei Trittbrettfahrer auf den Plan gerufen, die Bombenschläge angekündigt hätten. Er kündigte hier scharfe Maßnahmen an. Das lasse man sich nicht gefallen. «Die bekommen von uns eine intensive Behandlung.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer