Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für die Aufklärung der Bundeswehr-Affären den Rücken gestärkt. Merkel vertraue auf die Arbeit des Ministers und unterstütze ihn, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin.

Es müsse untersucht werden, was falsch gelaufen sei, und gegebenenfalls müssten Konsequenzen gezogen werden, sagte der Sprecher. Die Kanzlerin sei ganz sicher, dass «dieser ausgezeichnete Verteidigungsminister» diese Aufgabe erfüllen werde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer