Gestrandet in Frankfurt
Auf seinen Koffer aufgestützt schläft ein Passagier auf dem Frankfurter Flughafen. Foto: Boris Roessler

Auf seinen Koffer aufgestützt schläft ein Passagier auf dem Frankfurter Flughafen. Foto: Boris Roessler

dpa

Auf seinen Koffer aufgestützt schläft ein Passagier auf dem Frankfurter Flughafen. Foto: Boris Roessler

Berlin (dpa) - Pendler kamen zur spät zur Arbeit, Flugreisende mussten aufs Auto umsteigen: Mit Warnstreiks in zehn Bundesländern hat die Gewerkschaft Verdi Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt. Nach Verdi-Angaben beteiligten sich insgesamt 104 000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes an den Streiks.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer