Künast und Wowereit
Garantiert bio: Renate Künast füttert Klaus Wowereit beim Rundgang über die Internationale Grüne Woche in Berlin (Archiv).

Garantiert bio: Renate Künast füttert Klaus Wowereit beim Rundgang über die Internationale Grüne Woche in Berlin (Archiv).

dpa

Garantiert bio: Renate Künast füttert Klaus Wowereit beim Rundgang über die Internationale Grüne Woche in Berlin (Archiv).

Berlin (dpa) - Grünen-Fraktionschefin Renate Künast hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) im Dioxin-Skandal Versagen vorgeworfen. «Ihr Umgang mit dem Dioxin-Skandal zeigt, dass sie als Verbraucherschutzministerin ein Totalausfall ist», sagte Künast den «Ruhr Nachrichten» (Donnerstag).

Die frühere Verbraucherschutzministerin verlangte Konsequenzen. «Ich fordere die Bundeskanzlerin auf, Frau Aigner zu entlassen.» Aigner dürfe die Verantwortung nicht auf die Länder abschieben. «Dioxin ist ein gefährlicher Stoff und erfordert rasches Eingreifen - für die Gesundheit der Verbraucher, aber auch für das wirtschaftliche Überleben der Bauern.» Aigner hatte Kritik zurückgewiesen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer