Für Sigmar Gabriel wird es immer schwieriger, das geplante Handelsabkommen in den eigenen Reihen durchzusetzen. Foto: Michael Kappeler
Für Sigmar Gabriel wird es immer schwieriger, das geplante Handelsabkommen in den eigenen Reihen durchzusetzen. Foto: Michael Kappeler

Für Sigmar Gabriel wird es immer schwieriger, das geplante Handelsabkommen in den eigenen Reihen durchzusetzen. Foto: Michael Kappeler

dpa

Für Sigmar Gabriel wird es immer schwieriger, das geplante Handelsabkommen in den eigenen Reihen durchzusetzen. Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Nach der Veröffentlichung der TTIP-Dokumente macht die SPD-Linke Druck auf Parteichef Gabriel. «Es gibt eigentlich keine Grundlage für ein gemeinsames Abkommen. Deshalb bin ich dafür abzubrechen», sagt Juso-Vorsitzende Uekermann.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer