Berlin (dpa) - Wer könnte Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) im Fall eines Rücktritts folgen? Als «Kurzzeit-Minister» wäre das für einen Politiker acht Monate vor der Wahl nicht unbedingt eine attraktive Aufgabe.

In Koalitionskreisen wird deshalb für den Fall der Fälle eher über eine «hausinterne» Übergangslösung spekuliert. Mögliche Nachfolger:

- Helge Braun (40) ist seit 2009 Parlamentarischer Staatssekretär im Bildungsministerium. Schwerpunkte des hessischen CDU-Politikers sind die berufliche Bildung und der wissenschaftliche Nachwuchs.

- Georg Schütte (50) gilt als sachkundiger beamteter Staatssekretär im Ministerium. Vor 2009 war er Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung in Bonn.

- Michael Kretschmer (37) ist als CDU/CSU-Fraktionsvize mit dem Bereich Wissenschaft betraut. Der CDU-Politiker aus Sachsen hat bei den Forschungsorganisationen einen guten Namen. Über den zweiten Bildungsweg studierte er Wirtschaftsingenieurwesen.

- David McAllister (42) wird in Medien zwar seit seiner Abwahl als Ministerpräsident in Niedersachsen häufiger als möglicher Nachrücker im Kabinett von Angela Merkel genannt, hat aber weder im Bildungs- noch im Forschungsbereich Vorerfahrungen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer