Chaos
Tausende Passagiere waren auf dem Flughafen von Malaga gestrandet.

Tausende Passagiere waren auf dem Flughafen von Malaga gestrandet.

dpa

Tausende Passagiere waren auf dem Flughafen von Malaga gestrandet.

Madrid (dpa) - Nach einem wilden Streik der Fluglotsen ist der Luftraum in Spanien wieder geöffnet worden. Zuvor hatte die Regierung in Madrid wegen des Streiks den Alarmzustand ausgerufen. Das Militär übernahm die Gewalt über die Kontrolltürme. Den Lotsen war damit gedroht worden, sie nach Militärrecht zu langen Haftstrafen zu verurteilen, sollten sie den Ausstand nicht beenden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer