Zufrieden
Griechenlands Regierungschef Papandreou in Brüssel neben Kanzlerin Merkel.

Griechenlands Regierungschef Papandreou in Brüssel neben Kanzlerin Merkel.

dpa

Griechenlands Regierungschef Papandreou in Brüssel neben Kanzlerin Merkel.

Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der EU haben einen Krisenmechanismus für die Stabilität des Euro und eine Änderung des Lissabon-Vertrags beschlossen. Auf Drängen Deutschlands wurde die Formulierung über die mögliche Aktivierung des Krisenmechanismus schärfer gefasst als vorgesehen. Jede Hilfe soll mit strikten Bedingungen verbunden sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer