Der Voice-Recorder der abgestürzen Germanwings-Maschine 4U 9525 soll erste Aufschlüsse über die Unglücksursache geben. Foto: BEA
Der Voice-Recorder der abgestürzen Germanwings-Maschine 4U 9525 soll erste Aufschlüsse über die Unglücksursache geben. Foto: BEA

Der Voice-Recorder der abgestürzen Germanwings-Maschine 4U 9525 soll erste Aufschlüsse über die Unglücksursache geben. Foto: BEA

dpa

Der Voice-Recorder der abgestürzen Germanwings-Maschine 4U 9525 soll erste Aufschlüsse über die Unglücksursache geben. Foto: BEA

Paris (dpa) - Analysen des ersten gefundenen Flugschreibers der in Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine sollen am Nachmittag veröffentlicht werden. Das kündigte Regierungssprecher Stéphane Le Foll in Paris an.

Die für die Auswertung zuständige französische Untersuchungsbehörde BEA werde um 16 Uhr erste Ergebnisse vorlegen.

Die am Dienstag entdeckte Blackbox war am Morgen in Paris eingetroffen. Nach ersten Fotos ist der Flugschreiber schwer beschädigt. Nach der zweiten Blackbox wird noch an der Absturzstelle gesucht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer