Slawjansk (dpa) - Der 1949 gegründete Europarat mit Sitz in Straßburg soll in seinen 47 Mitgliedstaaten die Demokratie stärken sowie die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schützen.

Zur Erfüllung seiner Ziele hat der Rat rund 200 rechtlich verbindliche Verträge und Konventionen ausgearbeitet, die wichtigste ist die Europäische Menschenrechtskonvention.

Über die Einhaltung der Grundrechte in den Mitgliedsländern wacht der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Der Gesamthaushalt des Europarates für 2013 beläuft sich auf 404 Millionen Euro. Generalsekretär ist seit 2009 der frühere norwegische Regierungschef Thorbjørn Jagland.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer