Ansprache Cameron
Journalisten verfolgen die Ansprache von Briten-Premier Cameron zum Schottland-Referendum. Foto: Andy Rain

Journalisten verfolgen die Ansprache von Briten-Premier Cameron zum Schottland-Referendum. Foto: Andy Rain

dpa

Journalisten verfolgen die Ansprache von Briten-Premier Cameron zum Schottland-Referendum. Foto: Andy Rain

London (dpa) - Der britische Premierminister David Cameron hat nach dem Schottland-Referendum eine umfassende Verfassungsreform für ganz Großbritannien angekündigt.

Eine Ausweitung der Machtbefugnisse für das schottische Regionalparlament in Edinburgh solle noch im November verhandelt werden, kündigte Cameron in der Downing Street an. Ein Gesetzentwurf solle im Januar 2015 vorliegen.

«Aber der entscheidende Teil, der bisher fehlte, ist England», sagte Cameron zur Föderalismus-Debatte in Großbritannien. Es solle künftig «englische Stimmen für englische Gesetze geben», sagte Cameron ohne dies näher zu erläutern. Die oppositionelle Labour-Partei hatte ein eigenes Parlament für den weitaus größten Teil Großbritanniens gefordert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer