Brüssel (dpa) - Im Skandal um Dioxin in Futtermitteln hat die EU-Kommission Fragen an Deutschland. Die EU-Behörde wolle wissen, ob belastete Produkte wie Eier oder Fleisch in andere Mitgliedstaaten exportiert wurden, sagte der Sprecher von EU-Verbraucherkommissar John Dalli am Dienstag in Brüssel.

Die Kommission habe dazu am Morgen mit den deutschen Behörden telefoniert. Auf die Frage, ob Deutschland einen Exportbann verhängen solle, sagte der Sprecher: «Das ist zu früh zu sagen.»

Der Sprecher hatte bereits am Montag bestätigt, dass Deutschland die EU vor dem Jahreswechsel über die Dioxinfunde in Futtermitteln informierte. Bisher handelt es sich für die Kommission um ein deutsches Problem, für das die deutschen Behörden allein verantwortlich sind.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer