Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Flughafen-Untersuchungsausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus, Martin Delius hat sich gegen Brandenburgs Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) als neuen Flughafen-Aufsichtsratschef ausgesprochen. «Der Aufsichtsrat braucht Profis».

Das sagte der Piratenpartei-Politiker am Dienstag im ZDF-«Morgenmagazin». «Auf jeden Fall ist der falsche Weg, da jetzt einfach den nächsten hinzusetzen - ich denke, auch Herr Platzeck wird uns wieder einen schönen Termin nennen, der dann vielleicht wieder nicht eingehalten wird.»

Angesichts massiver Attacken wegen des Debakels um den Hauptstadtflughafen war der bisherige Aufsichtsratschef der Betreibergesellschaft, Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), am Montag von dieser Position zurückgetreten. Zuvor war die Eröffnung des Airports zum vierten Mal verschoben worden.

Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele sprach im Deutschlandfunk von einer «Rochade zwischen Zwillingen» und der Verschiebung von Verantwortung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer