Ilse Aigner
Bundesverbraucherschutzministerin Aigner hat ein Maßnahmenpaket zur Verringerung der Dioxin-Gefahr in Lebensmitteln angekündigt.

Bundesverbraucherschutzministerin Aigner hat ein Maßnahmenpaket zur Verringerung der Dioxin-Gefahr in Lebensmitteln angekündigt.

dpa

Bundesverbraucherschutzministerin Aigner hat ein Maßnahmenpaket zur Verringerung der Dioxin-Gefahr in Lebensmitteln angekündigt.

Berlin (dpa) - Die Kritik an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner im Dioxinskandal nimmt zu. Grünen-Fraktionschefin Renate Künast forderte ihre Entlassung. Aigner wies die Vorwürfe zurück und ging in die Offensive: Mit einem Aktionsplan will sie künftige Skandale dieser Art verhindern. Aigner forderte etwa eine Zulassungspflicht für Futtermittelbetriebe, die Trennung der Produktion von Futterfetten und technischen Fetten und ein schärferes Strafrecht. Sie vermutet indes ein kriminelles Vorgehen bei der Tierfutterherstellung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer