Kairo (dpa) - Der ägyptische Übergangspräsident Adli Mansur hat mit einer seiner ersten Weisungen das Parlament aufgelöst.

Die Auflösung bezieht sich auf den sogenannten Schura-Rat, das Oberhaus der Volksvertretung. Das Unterhaus hatte der Verfassungsgerichtshof im Juni des Vorjahres aufgelöst, weil bei dessen Wahl gegen die Wahlordnung verstoßen worden war. Der Schura-Rat nahm dann in der Folge die Aufgaben beider Kammern wahr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer