Nakiska (dpa) - Beim Weltcup-Auftakt der Skicrosser im kanadischen Nakiska haben die ersten beiden deutschen Athleten die Norm für die Weltmeisterschaften am Kreischberg im kommenden Januar geknackt.

Im Männerrennen erfüllte Andreas Schauer als Sechster beim Sieg des Österreichers Thomas Zangerl ebenso die Vorgabe des Deutschen Skiverbandes wie Heidi Zacher als Siebte in der Frauenausscheidung, die die Kanadierin Marielle Thompson gewann. Thomas Fischer (28.) und Simon Stickl (31.) schieden im Achtelfinale aus, Florian Eigler war in der Qualifikation gescheitert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer