Der Österreicher Andreas Matt (M) war nicht zu schlagen.
Der Österreicher Andreas Matt (M) war nicht zu schlagen.

Der Österreicher Andreas Matt (M) war nicht zu schlagen.

dpa

Der Österreicher Andreas Matt (M) war nicht zu schlagen.

Branas (dpa) - Heidi Zacher hat ihre Führung im Skicross-Weltcup an die Schwedin Anna Holmlund verloren. Im vorletzten Saisonrennen kam die einmalige Weltcup-Siegerin im schwedischen Branas beim Sieg von Holmlund auf den vierten Rang.

Damit liegt Zacher in der Gesamtwertung nun fünf Punkte hinter ihrer Kontrahentin. Als zweitbeste Deutsche kam Alexandra Grauvogl auf Rang elf, einen Platz vor ihrer Teamkollegin Anna Wörner. Bei den Herren feierte der Österreicher Andreas Matt, der bereits als Gesamtweltcupsieger feststeht, seinen dritten Saisonsieg. Simon Stickl schied im Viertelfinale aus und erreichte den neunten Platz, Daniel Bohnacker wurde Elfter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer