Are (dpa) - Die deutschen Skicrosser haben einen Tag nach dem Sieg von Anna Wörner beim Weltcup in Are das Podest verpasst. Beste Deutsche war Heidi Zacher auf Rang sechs. Wörner musste sich in Schweden mit Rang 14 begnügen.

Der Sieg ging an die Schweizer Weltmeisterin Fanny Smith. Bei den Herren holte sich Weltmeister Jean Frederic Chapuis den Tages-Erfolg. Bester Deutscher war Simon Stickl auf Rang neun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer