Hamburg (dpa) - Die Internationale Eislauf-Union ISU hat die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 2016 nach Boston vergeben. Kurz nach den Anschlägen beim Marathon hatte sich die Stadt an der Ostküste der USA für die Austragung der Welttitelkämpfe vom 28. März bis 3. April beworben.

Die Europameisterschaften finden vom 25. bis 31. März 2016 in Bratislava statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer