Mit Rang sechs in Bad Gastein hat sich Isabelle Laböck für Olympia qualifiziert. Foto: Christophe Karaba
Mit Rang sechs in Bad Gastein hat sich Isabelle Laböck für Olympia qualifiziert. Foto: Christophe Karaba

Mit Rang sechs in Bad Gastein hat sich Isabelle Laböck für Olympia qualifiziert. Foto: Christophe Karaba

dpa

Mit Rang sechs in Bad Gastein hat sich Isabelle Laböck für Olympia qualifiziert. Foto: Christophe Karaba

Bad Gastein (dpa) - Snowboard-Weltmeisterin Isabelle Laböck hat nach einiger Anlaufzeit die Norm für die Olympischen Winterspiele erfüllt. Laböck belegte im Parallel-Slalom von Bad Gastein den sechsten Rang. Besser war ihre Teamkollegin Selina Jörg auf Platz fünf.

Jörg hatte sich ebenso wie Amelie Kober schon für den Saisonhöhepunkt in vier Wochen in Russland qualifiziert. Anke Karstens muss nach Rang 20 beim Rennen in Österreich weiter auf die zweite Hälfte ihrer Olympia-Norm warten. Der Sieg ging an Patrizia Kummer aus der Schweiz. Bei den Herren holte sich der Russe Vic Wild den Tageserfolg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer