Andreas Wellinger konnte wieder trainieren. Foto: Kimmo Brandt
Andreas Wellinger konnte wieder trainieren. Foto: Kimmo Brandt

Andreas Wellinger konnte wieder trainieren. Foto: Kimmo Brandt

dpa

Andreas Wellinger konnte wieder trainieren. Foto: Kimmo Brandt

Innsbruck (dpa) - Andreas Wellinger kann nach seiner Schulteroperation wieder ins Training einsteigen.

Bei einer Untersuchung am Freitag in der Uni-Klinik Innsbruck, wo sich der 19-Jährige Anfang Dezember einem Eingriff am verletzten Schlüsselbein unterzogen hatte, gaben die Ärzte grünes Licht. «Ich habe die Freigabe erhalten, den Arm aktiv zu bewegen», berichtete Wellinger am Samstag im ZDF. Der Team-Olympiasieger hofft, Ende Januar oder Anfang Februar in den Weltcup zurückzukehren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer