Leipzig (dpa) - Ohne Michael Uhrmann bestreiten die deutschen Skispringer den Weltcup im tschechischen Harrachov.

Der 32-Jährige fehle im fünfköpfigen Aufgebot, um sich mit seinem Heimtrainer Peter Wucher auf die nächsten Einsätze in diesem Winter vorzubereiten, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Auf der vierten Weltcup-Station baut Bundestrainer Werner Schuster daher auf das Quintett Martin Schmitt (Furtwangen), Michael Neumayer (Berchtesgaden), Pascal Bodmer (Meßstetten), Severin Freund (Rastbüchl) und Maximilian Mechler (Isny).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer