Dabei
Severin Freund geht wieder an den Start. Foto: Georg Hochmuth

Severin Freund geht wieder an den Start. Foto: Georg Hochmuth

dpa

Severin Freund geht wieder an den Start. Foto: Georg Hochmuth

Leipzig (dpa) - Die deutschen Skispringer werden bei der Team-Tour wieder auf Severin Freund und Richard Freitag bauen können. Beide Springer hatten das Skifliegen am vergangenen Wochenende in Harrachov ausgelassen.

Stattdessen holten sie sich wie der von den Junioren-Weltmeisterschaften zurückgekehrte Andreas Wellinger auf den WM-Schanzen im italienischen Predazzo noch einmal den letzten Feinschliff für die Titelkämpfe (20. Februar bis 3. März).

Neben den drei Springern nominierte Bundestrainer Werner Schuster für die ersten beiden Team-Tour-Wettbewerbe am Samstag (Mannschaft) und Sonntag (Einzel) in Willingen noch Michael Neumayer, Andreas Wank, Karl Geiger und Martin Schmitt.

Nach Willingen folgt am 13. Februar als weitere Etappe ein Springen in Klingenthal. Beendet wird die Team-Tour, deren Sieger 100 000 Euro Preisgeld erhält, mit zwei Flugveranstaltungen am 16. und 17. Februar in Oberstdorf. Dort soll Maximilian Mechler wieder zur deutschen Mannschaft gehören.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer