Simon Ammann wird zum vierten Springen der Tournee nicht mehr antreten. Foto: Andreas Gebert
Simon Ammann wird zum vierten Springen der Tournee nicht mehr antreten. Foto: Andreas Gebert

Simon Ammann wird zum vierten Springen der Tournee nicht mehr antreten. Foto: Andreas Gebert

dpa

Simon Ammann wird zum vierten Springen der Tournee nicht mehr antreten. Foto: Andreas Gebert

Innsbruck (dpa) - Der viermalige Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann ist bei der 60. Vierschanzentournee vorzeitig ausgestiegen.

Nach seinem 16. Platz beim dritten Wettbewerb in Innsbruck sagte der Schweizer seine Teilnahme am Finale in Bischofshofen ab und reiste in die Heimat zurück. «Ich habe keine Topform. Für mich ist es ein Kampf, dass alles stimmt», begründete Ammann seine Entscheidung. Ob der 30-Jährige seine Karriere im Frühjahr beendet, ließ er offen. «Da dürft ihr weiter spekulieren», sagte Ammann.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer