Erstversorgung
Der finnische Skispringer Ville Larinto stürzte beim Neujahrsspringen.

Der finnische Skispringer Ville Larinto stürzte beim Neujahrsspringen.

dpa

Der finnische Skispringer Ville Larinto stürzte beim Neujahrsspringen.

Innsbruck (dpa) - Ville Larinto hat sich beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der WM-Saison aus. Der als Mitfavorit auf den Gesamtsieg gehandelte Finne war am Samstag bei seinem Sprung auf 140,5 Meter gestürzt. Er soll bereits am Montag in Helsinki operiert werden.

# dpa-Notizblock

## Orte [Große Olympia-Schanze](82467 Garmisch-Partenkirchen)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer