Pause
Marinus Kraus fehlt beim Skifliegen am Kulm. Foto: Daniel Karmann

Marinus Kraus fehlt beim Skifliegen am Kulm. Foto: Daniel Karmann

dpa

Marinus Kraus fehlt beim Skifliegen am Kulm. Foto: Daniel Karmann

Bischofshofen (dpa) - Marinus Kraus wird nicht beim Skiflug-Weltcup am Kulm starten. Bundestrainer Werner Schuster verordnete dem Team-Olympiasieger nach der Vierschanzentournee eine kurze Wettkampfpause.

«Marinus ist unser dritt-, viertbester Springer, zeigt aber manchmal Instabilitäten in seinem Sprung. Er hat derzeit nicht die geistige und körperliche Frische, um auf dieser Riesenschanze ein grandioses Ergebnis machen zu können», begründete Schuster seine Entscheidung.

Das sechsköpfige DSV-Aufgebot für die Wettbewerbe an diesem Samstag und Sonntag führt Skiflug-Weltmeister Severin Freund an. Auch die anderen Tournee-Starter Richard Freitag, Michael Neumayer, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Daniel Wenig sind dabei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer