Katharina Althaus
Katharina Althaus wurde als 14. beste deutsche Springerin. Foto: Daniel Karmann

Katharina Althaus wurde als 14. beste deutsche Springerin. Foto: Daniel Karmann

dpa

Katharina Althaus wurde als 14. beste deutsche Springerin. Foto: Daniel Karmann

Oslo (dpa) - Deutschlands Skispringerinnen haben beim Weltcup in Oslo einen Top-Ten-Platz verpasst. Im einzigen Saisonwettbewerb auf der Großschanze belegte Juliane Seyfarth mit Sprüngen auf 113 und 119,5 Meter als beste DSV-Starterin den 13. Platz.

Katharina Althaus wurde 14., Weltmeisterin Carina Vogt landete mit 102 und 110 Metern abgeschlagen auf Rang 25. Eine Klasse für sich war erneut Sara Takanashi. Die Japanerin feierte mit Weiten von 137,5 und 136 Metern souverän ihren neunten Saisonsieg und baute die Führung in der Gesamtwertung mit 980 Punkten weiter aus. Die Norwegerin Maren Lundby lag als Zweite mehr als 20 Punkte zurück. Dritte wurde die Russin Irina Awwakumowa.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer