Innsbruck (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Jouko Törmänen aus Finnland ist tot. Der Goldmedaillengewinner von 1980 in Lake Placid erlag am Samstag im Alter von 60 Jahren einer schweren Krankheit, teilten die Organisatoren der Vierschanzentournee mit.

Törmänen wirkte jahrelang als Vorsitzender des Skisprung-Komitees des Internationalen Skiverbandes FIS. «Mit ihm verlieren wir einen großartigen Menschen und Funktionär, der nicht so leicht zu ersetzen ist», würdigte Tournee-Präsident Alfons Schranz den Finnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer