Rang zwei
Carina Vogt Vogt sprang in Sapporo in beiden Durchgängen jeweils 94,5 Meter weit. Foto: Patrick Seeger

Carina Vogt Vogt sprang in Sapporo in beiden Durchgängen jeweils 94,5 Meter weit. Foto: Patrick Seeger

dpa

Carina Vogt Vogt sprang in Sapporo in beiden Durchgängen jeweils 94,5 Meter weit. Foto: Patrick Seeger

Sapporo (dpa) - Zum dritten Mal nacheinander hat Carina Vogt beim Skisprung-Weltcup der Damen den zweiten Platz belegt. Die 21-Jährige aus Degenfeld mussteim japanischen Sapporo nur Lokalmatadorin und Weltcupspitzenreiterin Sara Takanashi den Vortritt lassen.

Vogt sprang in beiden Durchgängen jeweils 94,5 Meter weit. «Ich bin sehr glücklich mit meinem zweiten Platz. Ich hoffe, ich kann meine Sprünge noch weiter verbessern und öfter auf dem Podium stehen. Die Bedingungen waren heute schwierig, aber ich hatte Glück mit dem Wind», sagte Vogt.

Takanashi, die ihren fünften Sieg im sechsten Springen feierte, schaffte 99,0 und 94,5 Meter. Dritte wurde die Russin Irina Awwakumowa. Mit ihrem vierten Podestplatz in dieser Saison verbesserte sich Vogt in der Gesamtwertung auf Rang zwei und untermauerte ihre Medaillenambitionen für die Olympia-Premiere in Sotschi.

Ihre Teamkolleginnen hatten dagegen mit den schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Katharina Althaus aus Oberstdorf verbesserte sich nach einem schwachen ersten Sprung noch vom 17. auf den achten Rang. Ramona Straub aus Langenordnach fiel hingegen vom fünften auf den 13. Platz zurück.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer