Schonach (dpa) - Bundestrainer Hermann Weinbuch geht zuversichtlich in den Heim-Weltcup der Nordischen Kombinierer an diesem Wochenende in Schonach.

«Es ist uns gelungen, in puncto Skisprungtechnik einen Schritt nach vorne zu machen», erklärte der 52-Jährige am Donnerstag nach einem Sprungtraining zum Jahreswechsel im italienischen Predazzo. «Ich bin zuversichtlich, dass sich die Athleten bereits in Schonach besser auf der Schanze präsentieren werden.»

Zu einem stärkeren Ergebnis als bisher sollen auch neu geschnittene Sprunganzüge beitragen. In diesem Punkt haben die deutschen Kombinierer im Gegensatz zu anderen Teams das Reglement noch nicht ganz ausgereizt.

Weinbuch hat für den Schwarzwaldpokal zwölf Kombinierer nominiert. Angeführt wird das Aufgebot vom Weltcup-Vierten Eric Frenzel aus Oberwiesenthal. Für die Athleten des Deutschen Skiverbandes stehen bei der ersten Veranstaltung des neuen Jahres ein Team- und ein Einzelwettbewerb an. Die Skispringerinnen starten in zwei Einzelkonkurrenzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer