Nikita Krjukow macht den Teamsprintsieg der Russen in Nove Mesto klar. Foto: Filip Singer
Nikita Krjukow macht den Teamsprintsieg der Russen in Nove Mesto klar. Foto: Filip Singer

Nikita Krjukow macht den Teamsprintsieg der Russen in Nove Mesto klar. Foto: Filip Singer

dpa

Nikita Krjukow macht den Teamsprintsieg der Russen in Nove Mesto klar. Foto: Filip Singer

Nove Mesto (dpa) - Maxim Wylegschanin/Nikita Krjukow haben beim Skilanglauf-Weltcup im tschechischen Nove Mesto den Teamsprint in der klassischen Technik gewonnen.

Die Russen setzten sich im Schlussspurt vor den Norwegern Eldar Rönning/Eirik Brandsdal mit 0,2 Sekunden Vorsprung durch. Dritte wurden deren Teamkollegen Paal Golberg und Ola Vigen Hattestad mit 1,7 Sekunden Rückstand. Das deutsche Duo Sebastian Eisenlauer/Josef Wenzl kam im Feld der zehn Finalisten mit 14,3 Sekunden Rückstand auf Platz sechs. Daniel Heun und Alexander Wolz waren im Halbfinale ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer