Die Norwegerinnen Maiken Carspersen Falla (l) und Ingvild Flugstad Oesteberg siegten im Teamsprint. Foto: Filip Singer
Die Norwegerinnen Maiken Carspersen Falla (l) und Ingvild Flugstad Oesteberg siegten im Teamsprint. Foto: Filip Singer

Die Norwegerinnen Maiken Carspersen Falla (l) und Ingvild Flugstad Oesteberg siegten im Teamsprint. Foto: Filip Singer

dpa

Die Norwegerinnen Maiken Carspersen Falla (l) und Ingvild Flugstad Oesteberg siegten im Teamsprint. Foto: Filip Singer

Nove Mesto (dpa) - Die Norwegerinnen Maiken Caspersen Falla und Ingvild Östberg haben beim Langlauf-Weltcup im tschechischen Nove Mesto den Klassik-Teamsprint gewonnen.

Sie setzten sich in 20:58,4 Minuten mit 3,4 Sekunden Vorsprung vor den Finninnen Mona-Lisa Malvalehto und Aino-Kaisa Saarinen durch. Dritte wurden mit 4,5 Sekunden Rückstand Jewgenja Schapowalowa/Julja Iwanowa aus Russland. Die beiden deutschen Teams enttäuschten. Sowohl das Duo Hanna Kolb/Denise Herrmann als auch Sandra Ringwald/Lucia Anger konnten sich nicht für das Finale der besten zehn Teams qualifizieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer