Liberec (dpa) - Die Norwegerinnen Maiken Falla und Marit Björgen haben im tschechischen Liberec den Team-Sprint der Langläuferinnen gewonnen.

Bei dem im klassischen Stil ausgetragenen Wettbewerb waren die Favoritinnen in 19:30,8 Minuten mit 30,5 Sekunden Vorsprung vor den Italienerinnen Magda Genuin und Marianna Longa siegreich. Rang drei sicherte sich mit 43,6 Sekunden Rückstand Norwegen II mit Kari Vikhagen Gjeitnes und Celine Brun-Lie. Das deutsche Duo Hanna Kolb (Buchenberg) und Denise Herrmann (Oberwiesenthal) verkaufte sich teuer und belegte im Feld der 13 Teams Platz sieben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer