Liberec (dpa) - Die Finnin Mona-Lisa Malvalehto und Teodor Peterson aus Schweden haben am Samstag beim Langlauf-Weltcup im tschechischen Liberec die Sprint-Wettbewerbe gewonnen.

Malvalehto setzte sich deutlich vor der Weltcup-Spitzenreiterin Justyna Kowalczyk aus Polen und der Norwegerin Maiken Caspersen Falla durch. Peterson war nach Fotofinish seinem Teamkollegen Emil Jönsson überlegen. Rang drei sicherte sich der Norweger Paal Goldberg. Von den deutschen Startern überzeugten Hanna Kolb und Tim Tscharnke. Kolb schied im Halbfinale aus und wurde Neunte. Tscharnke kam nach überstandener Erkrankung sogar bis in das Finale und wurde Fünfter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer