Gute Voraussetzungen
Eric Frenzel (l) und Johannes Rydzek gehen als Dritter und Vierter in den 10-Kilometer-Lauf in Chaux-Neuve. Foto: Hendrik Schmidt

Eric Frenzel (l) und Johannes Rydzek gehen als Dritter und Vierter in den 10-Kilometer-Lauf in Chaux-Neuve. Foto: Hendrik Schmidt

dpa

Eric Frenzel (l) und Johannes Rydzek gehen als Dritter und Vierter in den 10-Kilometer-Lauf in Chaux-Neuve. Foto: Hendrik Schmidt

Chaux-Neuve (dpa) - Olympiasieger Eric Frenzel und Weltmeister Johannes Rydzek haben sich beim Weltcup der Nordischen Kombinierer im französischen Chaux-Neuve eine gute Ausgangsposition für den 10-Kilometer-Lauf am Nachmittag geschaffen.

Beim Springen von der Normalschanze wurde Frenzel Dritter, Rydzek Vierter. Es gewann der Japaner Akito Watabe mit der Tagesbestweite von 115,5 Metern. Er geht mit 18 Sekunden Vorsprung vor dem Norweger Haavard Klemetsen in die Loipe. Frenzel muss 20 Sekunden aufholen, Rydzeks Rückstand beträgt 34 Sekunden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer