Anti-Doping-Kämpfer
David Howman ist Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Foto: Imre Foeldi

David Howman ist Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Foto: Imre Foeldi

dpa

David Howman ist Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Foto: Imre Foeldi

Kuusamo (dpa) - Der Weltskiverband FIS hat im finnischen Kuusamo die Anti-Doping-Kampagne «Sag Nein zum Doping - Sauber wie Schnee» gestartet. Damit schließt sich die FIS der Sensibilisierungsaktion der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA an, der bislang 14 internationale Sportverbände beigetreten sind.

Die FIS-Aktion entstand in Zusammenarbeit mit der Athleten-Kommission. Aus diesem Grund sind alle Aktiven aufgefordert, die Kampagne durch das Vertreiben von «Sauber wie Schnee»-Material zu fördern. Die Langläufer starten in dieser Saison mit dem entsprechenden Logo auf den Startnummern-Leibchen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer