Iivo Niskanen fuhr erschöpft aber als Erster über die Ziellinie. Foto: Kimmo Brandt
Iivo Niskanen fuhr erschöpft aber als Erster über die Ziellinie. Foto: Kimmo Brandt

Iivo Niskanen fuhr erschöpft aber als Erster über die Ziellinie. Foto: Kimmo Brandt

dpa

Iivo Niskanen fuhr erschöpft aber als Erster über die Ziellinie. Foto: Kimmo Brandt

Kuusamo (dpa) - Der Finne Iivo Niskanen hat überraschend das erste Distanzrennen im Langlauf-Weltcup der neuen Ski-Saison gewonnen. In Kuusamo kam der Lokalmatador über 15 Kilometer in der klassischen Technik in 35:27,6 Minuten zum Sieg.

Er verwies den Norweger Emil Iversen mit 10,2 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Dritter wurde dessen Teamkollege Martin Johnsrud Sundby, der 11,2 Sekunden Rückstand hatte. Sundby war im Sommer wegen eines Dopingvergehens aus der Saison 2014/2015 zwei Monate gesperrt gewesen. Bester Deutscher war Thomas Bing. Der Thüringer erreichte den 19. Platz. Jonas Dobler wurde 30.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer