Oslo (dpa) - Die deutschen Skispringer gehen in Mannschaftsstärke in die Einzel-Entscheidung von der Großschanze bei den nordischen Weltmeisterschaften in Oslo.

In der am Vortag abgesagten und dann dem Wettkampf unmittelbar vorgeschalteten Qualifikation war Richard Freitag aus Aue als Siebter bester Deutscher. Auch Martin Schmitt aus Furtwangen als 13. und Michael Uhrmann aus Rastbüchl als 16. kamen problemlos weiter. Der Rastbüchler Severin Freund brauchte aufgrund seiner Platzierung im Gesamtweltcup nicht in die Qualifikation, die der Norweger Anders Jacobsen gewann.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer