Marit Björgen gewann nach ihrer Babypause gleich ihr erstes Rennen. Foto: Pekka Sipola
Marit Björgen gewann nach ihrer Babypause gleich ihr erstes Rennen. Foto: Pekka Sipola

Marit Björgen gewann nach ihrer Babypause gleich ihr erstes Rennen. Foto: Pekka Sipola

dpa

Marit Björgen gewann nach ihrer Babypause gleich ihr erstes Rennen. Foto: Pekka Sipola

Kuusamo (dpa) - Die norwegische Ski-Langläuferin Marit Björgen beherrscht sofort nach ihrer einjährigen Babypause wieder den Weltcup. Im finnischen Kuusamo feierte sie beim ersten Distanzrennen der Saison den 76. Sieg ihrer Karriere.

Über 10 Kilometer in der klassischen Technik verwies sie nach 26:55,2 Minuten die Finnin Krista Parmakoski mit 4,6 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Ihre Teamkollegin Heidi Weng kam mit 12,7 Sekunden Rückstand als Dritte ins Ziel. Hervorragende Leistungen schafften die Deutschen Nicole Fessel und Victoria Carl. Sie belegten die Ränge fünf und sieben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer