Gesamtsiegerin
Marit Bjørgen bekam endlich ihren Pokal für den lange feststehenden Gesamtsieg. Foto: Jon Olav Nesvold

Marit Bjørgen bekam endlich ihren Pokal für den lange feststehenden Gesamtsieg. Foto: Jon Olav Nesvold

dpa

Marit Bjørgen bekam endlich ihren Pokal für den lange feststehenden Gesamtsieg. Foto: Jon Olav Nesvold

Oslo (dpa) - Marit Bjørgen hat auch das Saisonfinale der Ski-Langläuferinnen gewonnen. Die norwegische Olympiasiegerin und Weltmeisterin siegte über 30 Kilometer in der freien Technik am Holmenkollen in 1:14,10,5 Stunden.

Dahinter kamen die Teamkolleginnen Therese Johaug und Astrid Jacobsen, die 11,6 beziehungsweise 44,5 Sekunden Rückstand hatten, ins Ziel. Eine starke Leistung gelang wieder Nicole Fessel, die im Feld der kompletten Weltelite Achte wurde. Stefanie Böhler verpasste als 32. die Punkteränge. Die erfolgreichste deutsche Langläuferin, Claudia Nystad, verabschiedete sich als Letzte vom Leistungssport.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer