Schonach (dpa) - Die für das kommende Wochenende angesetzten Weltcups in der Nordischen Kombination und im Frauen-Skispringen in Schonach finden nicht statt. Die Absage teilte der Ski-Weltverband FIS am 2. Januar mit und nannte Schneemangel nach Wärme und Dauerregen als Grund.

Am 3. Januar will die FIS entscheiden, ob die nordischen Kombinierer ihren Weltcup an einem anderen deutschen Ort durchführen können. Im Gespräch dafür ist Oberstdorf. Als Ersatzort für den Weltcup im Frauen-Skispringen, der auf einer Normalschanze stattfinden soll, käme Hinterzarten infrage.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer