Gröden (dpa) - Für Skirennfahrer Hannes Wagner ist das Weltcup-Wochenende im italienischen Gröden vorzeitig beendet. Der Sportler vom SV Hindelang brach seine Trainingsfahrt wegen Schmerzen im Knie ab und begab sich auf die Heimreise.

Möglicherweise sei etwas am Knorpel, sagte Herren-Cheftrainer Karlheinz Waibel. Genaueren Aufschluss sollten weitere Untersuchungen in Deutschland geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer